Kompositions Demo

Hier möchte ich ein paar Beispiele für meine Arbeit als Komponist präsentieren.

Ich hab diverse Kollegen gefragt ob sie mir ihre Stimme leihen würden und ich bin wirklich sehr stolz und glücklich das es mir gelungen derartig tolle Kollegen für diese Vorhaben gewinnen zu können. Das werde ich euch nie vergessen.

Nach und nach wird hier immer noch was dazukommen 🙂

Vielen Dank an: Janne Marie Grunewald, Iris Schuhmacher, Drew Sarich, Enrico De Pierei, Martin Berger, Witske van Tongeren Pasching, Martin Pasching, Max Reinhart, Michaela Thurner, Sarah Rojahn – Meißner,

M eine Stadt sucht einen Mörder

Ein psychopathischer Triebtäter, der bereits acht Kinder auf dem Gewissen hat, versetzt die Bevölkerung einer Großstadt in Angst und Schrecken.

Doch die Fahndung der Polizei bleibt erfolglos. Immer mehr Kinder verschwinden. Als die Polizei beginnt Razzien in den einschlägigen Lokalen der Stadt durchzuführen und damit die Geschäfte der Halbwelt stört, ruft das die kriminellen Kartelle auf den Plan. Die Unterwelt nimmt die Sache selbst in die Hand und versucht den Kindermörder ausfindig zu machen. Doch dem Mörder gelingt es immer wieder unterzutauchen.

Das Imperial Theater bringt die Bühnenfassung dieses Filmklassikers von Fritz Lang aus dem Jahr 1931 nun anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Theaters auf seine Bühne.

„Denk an sie“

aus „M eine Stadt sucht einen Mörder“

Text: Frank Tannhäuser

Musik: Marko Formanek

Gesang: Iris Schuhmacher

Die Tür mit den sieben Schlössern

Ein Edgar Wallce Krimi im Imperial Theater Hamburg

Meine erste reine Theatermusik.

Die Bilder stammen aus einem Trailer für das Stück, die mir das Imperial Theater freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat.

Regie: Frank Tannhäuser

„Die Tür mit den sieben Schlössern“

Ausschnitte zusammen gefügt.

Musik: Marko Formanek

Bach der Rebell

Das Musical über Johann Sebastian Bach und seine stürmische Jugend.

Jeder kennt ihn als Musikgenie, doch Johann Sebastian Bach verlebte auch eine sehr wilde Zeit in Thüringen. Nach dem frühen Tod seiner Eltern wächst er bei seinem Bruder auf. Schon hier muss er lernen, dass man im Leben nur mit Fleiß und Durchsetzungskraft wirklich etwas erreichen kann. Kaum dass er 18 Jahre alt wird bekommt Bach einen Vertrag als Organist in Arnstadt. Schnell zeigt sich, das Johann Sebastian weiß was er will – und vor allem was nicht. Sein starker Wille und letztlich eine handfeste Prügelei bringen ihn immer wieder auf die Anklagebank des Kirchengerichtes. Aber Bach löst auch diese Negativserie auf seine Art: er sattelt um von Kirchen- auf Hofmusik und zieht nach Weimar. Neben dem Studium der Orgel nehmen auch zwei Frauen im Leben des Musikers großen Raum ein und sorgen immer wieder für romantische aber auch streitbare Stunden.

Dramatik und Spannung zwischen Orgel, Pflicht und Rebellion sind Inhalt dieses neuen Musicals.

„Traumschloß der Musik“

aus „Bach der Rebell“

Text: Nadine Kühn

Musik: Marko Formanek

Gesang: Janne Marie Grunewald & Marko Formanek

Der Zauberlehrling

Seit Jahrhunderten kennen Kinder und Eltern die Geschichte des Zauberlehrlings von Goethe. Zum 270. Geburtstag Goethes wird die Story zum Familien-Musical voller Magie und Spannung.

Konrad hat von einem bekannten Zauberer gehört, der einen Assistenten sucht. Als er dort vorspricht wird ihm schnell klar, dass der Magier einen Assistenten sucht, der weder lesen noch schrieben kann. Also stellt sich Hannes einfach dumm und bekommt die Stelle. Nebenbei lernt er auch noch Lilly, die Tochter der Zaubermeisters, kennen und lieben. Und immer wenn der große Meister außer Haus ist, liest Konrad heimlich in den magischen Büchern und probiert so manchen Zaubertick aus.

Als er eines Abends mit Lilly alleine ist möchte er lieber Zeit mir ihr verbringen als Wasser aus dem Brunnen ins Haus zu schleppen. Also verzaubert er einen Besen zum Wasserträger. Nur leider gerät das Ganze etwas aus den Fugen und Konrad ist nicht mehr Herr der Lage, denn der Besen macht einfach was er will und der Gegenzauber funktioniert irgendwie nicht so recht. Ob und wie Konrad und Lilly da wieder herauskommen erfahren Sie im neuen Musical „Der Zauberlehrling“.

„Walle walle“

aus „Der Zauberlehrling“

Text: Nadine Kühn

Musik: Marko Formanek

Gesang: Enrico De Pieri

CHECK OUT OUR SOCIAL LINKS!

Facebook

Instagram

Youtube